Fairtradegruppenstunde Sippe Adler (Wölflinge)

Verfasst von am 15. Juni 2018 in Allgemein

Hallo wir sind’s,

hier die FAirtradegruppenstunde der Sippe Adler

Aussagen der Kinder zu der Gruppenstunde:

„Es hat Spaß gemacht, auch mal so etwas in der Gruppenstunde zu lernen.“
„Fairtrade ist cool!“
„Ich bin froh, dass ich nicht auf einer Plantage arbeiten muss.“
„Es ist doof, wenn Kinder arbeiten müssen.“

Leiter Bericht:

Wir haben uns dazu entschieden kein Spiel aus der Boris Bananen-Box zu verwenden sondern eigenständig eine Gruppenstunde zu gestalten.
Dafür haben wir die Kinder zunächst befragt, was sie denn von Fairtrade bereits alles wissen. Dabei hat sich gezeigt, dass der Name zwar bereits ein Begriff ist, wofür er steht aber größtenteils noch unklar ist. Anschließend haben wir vorgestellt, was für Kriterien erfüllt werden müssen, damit ein Produkt als Fairtrade-Produkt gehandelt werden darf und was es von einem konventionellen Produkt unterscheidet.
Zur Festigung des Wissens haben die Kinder in vier Kleingruppen eigene Theaterstücke entwickelt, wie das Leben von Bauern aussieht die Fair vergütet werden, im Vergleich zu Bauern die konventionelle Vergütung erhalten.
Mit der Aufführung dieser Stücke haben wir die Gruppenstunde abgeschlossen. Es hat sich gezeigt, dass die Inhalte von den Kindern verstanden wurden und es kam auch direkt Rückmeldung, dass sie es toll fänden, wenn ihre Eltern mehr Fairtrade Produkte kaufen würden.

Sippe Adler