Fair! Wieso nicht auch Regional?

Verfasst von am 22. Juni 2019 in Allgemein

Die Juffis haben in einer ihrer Gruppenstunden mit großem Interesse über den Fairen Handel diskutiert und was uns dabei besonders auffiel, kaum eines der Kids wusste über Fairen Handel bescheid. Was aber mindestens genauso gravierend war, die meisten hatten nicht einmal eine Ahnung was der Regionale Handel für sie bereit hält. Usser Plan also für die Juffis Fairtradestunde war zu allererst mal die Kinder über den regionalen Markt zu informieren.

Los ging es also zum Bauernhof bei uns im Stadtteil. Dort bekamen wir allerlei Infos über die Aufgaben auf einem Bauernhof an sich, die Tierhaltung, die Milchproduktion und den Regionalen Handel von Milch, Kartoffeln und Honig.

Besonders spannend wurde es bei der Führung durch die Kuhställe. Eines unserer Kids hat sogar einen eigenen Bericht darüber verfasst :

 

Die Juffis auf dem Bauernhof

Am 27.03.2019 waren wir, die Juffis vom DPSG Stamm Inrath, auf dem Luushof. Der Luushof ist ein Bauernhof, auf dem es Kühe und Hühner gibt.
Als wir im Hühnerstall waren, durften wir die Hühner hochheben. Es gibt dort über 200 Hühner. Diese konnten selbstständig raus und rein gehen. Als wir mit den Hühnern fertig waren, sind wir zu den Kühen gegangen. Wir waren erst bei den älteren Kühen, dann bei den Kälbchen, die erst einen Monat oder eine Woche alt waren. Anschließend durften wir ein Kälbchen sehen, dass erst zwei Stunden alt war. Dieses war richtig süß.
Bei den Kühen gibt es eine coole Melkmaschine, die mit einem Tor verbunden ist. Die Kühe können erst nachdem sie gemolken wurden nach draußen. Sie werden mit Futter in die Melkmaschine gelockt. Die Melkmaschine sieht mit einem Laser, wo sich das Euter befindet. Es gibt auch einen sogenannten Melkraum. In dem befinden sich Desinfektionsmittel für die Kuh und ein Gerät, mit dem man sieht, wie viel Milch die Kuh gibt. Außerdem befindet sich in dem Raum noch das Gefäß, in dem sich die Milch der Kühe befindet.
Schweine gibt es auf dem Hof leider nicht. Trotzdem hat es allen auf dem Luushof gefallen  (Sophia Schlippes)

 

Nachdem der Regionale Handel für die Kids nun greifbar war konnten die Kids sich auch mehr unter dem Fairen Handel vorstellen. Für uns gehört nämlich nicht nur ein Fairer Handel, sondern auch eine guter Regionaler Handel zu einem funktionierendem System.