FAIRmilientag Xanten

Verfasst von am 17. Oktober 2018 in Allgemein

Bereits zum zweiten Mal haben wir als Kooperationspartner der Eine-Welt-Gruppe Xanten einen „FAIRmilientag“ am Xantener Hafen veranstaltet, bei dem einige Aktionen für Groß und Klein angeboten wurden, die den fairen Handel den Besuchern näherbringen sollten. Passend zum Auftakt der Fußball-WM stand wieder ein Menschenkicker Turnier mit fair gehandelten Fußbällen im Mittelpunkt des Tages. So konnte die Problematik bei der fairen Herstellung von Fußbällen auf spielerische Art den vielen Beteiligten und Zuschauern nahegebracht werden. Beim Menschenkicker handelt es sich wie der Name schon vermuten lässt um ein überdimensionales Kicker Feld, bei dem Menschen die Positionen der Spielfiguren an den Stangen übernehmen und so versuchen den Ball ins Tor zu versenken. Im Voraus hatte die Eine-Welt-Gruppe alle möglichen Xantener Vereine, Firmen und Interessengemeinschaften eingeladen an dem Turnier teilzunehmen und natürlich hatten wir auch gleich eine Mannschaft aus Pfadis, Rovern und Leitern zusammen. Leider mussten wir uns jedoch bereits in der Vorrunde schon geschlagen geben, hatten aber alle trotzdem jede Menge Spaß.

Doch es ging an diesem Tag natürlich um viel mehr als nur Fußball und es sollten an dem „FAIRmilientag“ getauften Event auch besonders Familien und unsere kleineren Mitbürger angesprochen werden. Dabei konnten wir als Pfadfinder natürlich mit unseren Kernkompetenzen glänzen: In einer Superjurte hatten wir eine Feuerstelle aufgebaut, an der in kleinen „Kännchen-am-Stock“ eine eigene Portion Popcorn hergestellt werden konnte. Außerdem konnte man bei uns mit einer „Farbschleuder“ schöne bunte Bilder erstellen. Dazu wurde ein Blatt Papier auf einen Drehtisch gespannt und von oben verschiedene Farben auf das Bild gegossen, was schöne Runde Muster erzeugte. Während die Kinder (und einige Erwachsene) gut bespaßt waren konnte man gut mit den Eltern (und einigen Kindern) über das Thema Fairtrade ins Gespräch kommen.

Insgesamt konnten wir positives Fazit des Tages ziehen: Wir konnten vielen Leuten einen schönen Tag bieten, hatten selbst eine Menge Spaß und konnten dabei einigen Leuten das Thema Fairtrade näherbringen.

An dieser Aktion waren ca. 25 Pfadfinderinnen und Pfadfinder ab der Juffi-Stufe beteiligt