Schokoprojekt der Wölflinge aus Niederwürzbach

Verfasst von am 17. Oktober 2019 in Allgemein

Im Zuge sowohl unserer Fair Trade Bemühungen als auch im Sinne der DPSG Jahresaktion haben sich unsere Wölflinge ein weiteres Mal mit dem Thema Schokolade befasst.

Bei unserem „Schokoprojekt“ ging es nicht (nur) darum wie lecker Schokolade sein kann. Vielmehr haben sich die Kinder mit der Frage befasst woraus die leckere Versuchung besteht und wie diese hergestellt wird.

Daran anknüpfend kam natürlich auch die Frage auf woher der Kakao für die Schokolade kommt und warum es wichtig ist diesen möglichst fair zu beziehen um die Kooperativen dabei zu unterstützen, ordentliche Preise zu erzielen.

Nach mehreren Videos zum Thema folgte natürlich auch noch ein kleines Quiz um zu sehen was sich tatsächlich eingeprägt hatte,- mehr als gedacht :-).

Weil aber natürlich die Motivation zu lernen ebenfalls sehr wichtig ist stanen auch noch zwei Verkostungen mit auf dem Plan.
Einmal der Test von 6 verschiedenen Sorten Schokolade. Hierbei haben wir sowohl einige der Marktführer getestet, als auch Bioprodukte und Fairtrade-Schokoladen.

Wie erwartet waren sich die Kinder ziemlich uneinig darüber welche die beste Schokolade ist. Nur dass der Zuckeranteil möglichst hoch sein muss, darüber ist man sich einig.

Im Anschluss daran wurde es noch süßer, denn wir bereiteten S’Mores zu. Diese Leckerei stammt aus den USA und ist folglich noch wesnetlich Süßer-> der Hit bei den Wölflingen.
Ein Butterkeks wird mit möglichst dünner Schokolade belegt, darauf kommt ein ,über dem Lagerfeuer gerösteter, Marshmallow der wiederum von einem Butterkeks abgedeckt wird.
Unsere Kleinen waren begeistert und das Schokoprojekt ein voller Erfolg.

 

Gut Pfad