Was heißt fair und wie fühlt es sich an unfair behandelt zu werden?

Verfasst von am 14. Mai 2019 in Allgemein, Blogeintrag als Typo3-News

Um den Juffis näherzubringen was Fairness eigentlich überhaupt bedeutet, haben wir in der letzten Truppstunde das Parcour Spiel aus Boris Bananenbox gespielt.

Ziel des Spiels war es, das letzte Feld, das mit einer mit einer Schokoladentafel bestückt war, als erste Gruppe zu erreichen, sowie auch das erste Teilziel. Ab da durfte man die Regeln des Spiels nämlich selber bestimmen, auch zum eigenen Vorteil oder Nachteil der weiteren Gruppen. Gestartet sind die Gruppen auch nicht alle auf dem selben Feld, sondern gezielt unfairerweise auf unterschiedlichen Positionen. Somit hatte eine Gruppe einen klarer Vorteil und gewann auch letztlich das Spiel.

Die unfairen Regeln haben wie gewollt bei unseren Juffis sofort für Aufregung gesorgt und so haben wir im Anschluss in Kleingruppen diskutiert, was Fairness bedeutet und wie wir faires Handeln in unseren Alltag umsetzen können um unseren Pfadfinderwerten gerecht zu werden. Zum Beispiel fair oder lokal einzukaufen, aber auch unsere Mitmenschen so zu behandeln wir wir auch gerne behandelt werden wollen. Egal ob hier in Aachen oder woanders auf der Welt.

Das Spiel war ein voller Erfolg und die Schokoladentafel wurde am Ende zwischen allen fair geteilt.