Fairtarde in unseren Gruppenstunden

Verfasst von am 14. Dezember 2020 in Allgemein

Fairtarde in unseren GruppenstundenBericht der Kängurus und Huskys (Rover und Pfadis)

Am 15. Oktober 2020 starteten wir gemeinsam unsere Online-Gruppenstunde mit einer einführenden Geschichte „Was träumst du?“, die von einem Jungen in Peru handelt und uns vor Augen führte, dass unser vergleichsweise luxuriöses Leben in Deutschland ein Privileg ist, das bei Weitem nicht jeder genießen kann. Anschließend beschäftigten wir uns damit, zu verstehen was Fairtrade bedeutet und wie sich das bei uns unter anderem in den Supermärkten und im Einzelhandel bemerkbar macht. Wir sammelten Vorteile, die der faire Handel bewirkt, versuchten aber auch mit einem objektiven Blick Nachteile herauszuarbeiten.
Am Ende der Gruppenstunde stellten uns unsere Leiter ein Quiz, das uns mit Fast Facts zum Thema versorgte. Wer hätte denn auch schon gewusst, dass die erste FairTrade Banane 1997 in Deutschland verkauft wurde?

Bericht der Füchse (Jupfis)

Zu Beginn unserer Online-Gruppenstunde stellten wir unseren Grüpplingen eine kleine Suchaufgabe, um ihnen das Thema FairTrade näherzubringen. Sie sollten alle ihr Tuch holen und das FairTrade Logo suchen. Nach einer kurzen Nachfrage, was dieses Logo bedeutet und was sie über das Thema wissen, haben wir ein interaktives Quiz mit Fakten über FairTrade gespielt. Dabei sind wir am Ende auch nochmal auf die Relevanz der Jugend und ihrer Verbände eingegangen.

Bericht der Panther (Wölflinge)

Auch unsere Panther, die jüngsten im Stamm, haben sich in einer Gruppenstunde dem Thema „Fair Trade” spielerisch angenähert: Neben einem spannenden Quiz rund um die Entstehung und Bedeutung von Fair Trade, um fair gehandelte Produkte aus aller Welt und um das Fair Trade Logo gab es draußen auf unserem Pausenhof verschiedene, thematisch passende Stationen. Diese luden zum Beispiel dazu ein, aus verschiedenen fair gehandelten Schoko-Brotaufstrichen seine persönliche Lieblings-Nutella-Alternative zu finden oder künstlerisch aktiv zu werden, wobei ein großes buntes Wandbild zu Thema „Fair Trade” und Nachhaltigkeit erstellt wurde.