Pfadi Fairtrade-Gruppenstunde

Verfasst von am 20. März 2020 in Allgemein

Die Pfadfinder Stufe der DPSG Ulm-Söflingen widmete sich in ihrer Fairtrade Gruppenstunde den Arbeitsbedingungen der Kakaobauern und Bananenplantagen Arbeiter. In einem gemeinsamen Spiel wurden kleine Gruppen gebildet, welche unterschiedliche Startbedingungen hatten und auf dem Weg zum Ziel verschiedene Hürden meistern mussten. Damit konnten die Pfadis die verschiedenen Voraussetzungen und Behandlungen der Arbeiter nachfühlen und am eigenen Leib erleben. Für die Sieger Gruppe, welche als erstes das Ziel erreichte, gab es eine Fairtrade Schokolade. Trotz der Willkür wurde die erspielte Schokolade untereinander geteilt. Wir Pfadfinder wollen ja mit gutem Beispiel voran gehen. Anschließend wurde über die Behandlung und Voraussetzungen für die Arbeiter in Vereinbarung mit den Pfadfinder Gesetzen diskutiert. Passen die unfairen Arbeitsbedingungen mit den Slogans „Als Pfadfinder begegne ich allen Menschen mit Respekt…“ und „entwickle ich eine eigene Meinung und stehe für diese ein“ überein? Was können wir tun, damit sich das ändert? Beim Essen der Fairtrade Schokolade als Abschluss konnten wir anhand der Verpackung über die Verteilung des von uns gezahlten Preises diskutieren. Wie viel von dem Geld landet am Ende bei den Kakaobauern? Dadurch wurde klar, wie jeder einzelne von uns mit Fairtrade Produkten den Menschen vor Ort helfen kann.