Stammestradition meets Fairtrade

Verfasst von am 04. April 2020 in Allgemein

Jedes Jahr im September begehen wir unserer Stammestag und feiern damit unseren Stammesgeburtstag. Auch 2019 war es wieder soweit. Nachdem wir tagsüber fleißig einen Postenlauf am Ufer der Isar unter der herbstlichen Sonne absolvierten, warteten abends noch Programm, Zusammensein und eine warme Mahlzeit auf die fleißigen Läufer. Wenn wir Ansgarer Pfadis abends am Lagerfeuer zusammen sind, dann gehört oft eine schon langjährige Tradition dazu: Schokobananen über der Glut gegrillt.

Bananen und Kakao, als Grundstoff der Schokolade, sind einigen der klassischen Fairtrade-Produkte seit der ersten Stunde. Was also lag näher als eine lieb gewonnen Stammestradition und fairen Handel im Rahmen unseres Stammesgeburtstages zu kombinieren. Gleichzeitigen konnten wir so auch die Eltern unserer Grüpplinge auf das Projekt der Fairtrade-Scouts aufmerksam machen. Als abends dann feierliche Stimmung aufkam und alle Läufer wieder am Pfarrplatz eingetroffen waren zog ein Duft nach geschmolzener Schokolade und Banane über den Platz. Fast 100 Bananen hatten ihren Platz auf der Glut eines runtergebrannten Lagerfeuers gefunden. Der Duft und Anblick ließ sogar Passanten stehen bleiben um sich zu informieren, was wir dort machten. Somit konnten wir die Fairtrade-Scouts direkt weitertragen.