Unser Besuch im ‚FAIR Weltladen‘

Verfasst von am 20. Dezember 2019 in Allgemein

Als weitere Stammesaktion zu unserer Fair-Trade-Scouts-Kampagne luden wir alle Stammesmitglieder zu einem Besuch in einem Weltladen ein. Die Wahl fiel auf den ‚FAIR Weltladen‘ in München-Pasing.

Insgesamt waren wir eine übersichtliche Anzahl an Personen – 4 Leiter*innen und 8 Kinder. Dies war vermutlich der anstehenden Weihnachtszeit und einer schwierigen Terminfindung zuzuschreiben. Dennoch fuhren wir motiviert mit den Öffentlichen nach München rein.

Zuerst haben wir in einem Raum einer nahegelegenen VHS einen kleinen Vortrag zu FairTrade im Allgemeinen und den Weltläden gehört, sowie ein paar Praxisbeispiele von Familien und Einzelpersonen, die in den fairen Handel eingestiegen sind oder von der konventionellen Produktion umgestiegen sind, und was sich dadurch für sie und ihre Familien verändert hat. Das fanden wir alle super spannend!

Anschließend gingen wir in den Weltladen gegenüber und konnten uns dort die Produkte ansehen und auch noch ein bisschen einkaufen. Wir waren alle sehr überrascht von der Breite des Angebots und auch davon, dass gar nicht alles unbedingt sehr viel teurer war als im normalen Handel.

Als dann jede*r ein bisschen was vom Taschengeld gut im Weltladen angelegt hatte, sind wir dann wieder nach Hause gefahren. Überraschend war, dass die Kinder sich nicht – wie man vielleicht erwarten würde – nur Süßigkeiten gekauft haben, sondern auch ein Malbuch, Schmuck oder eine kleine Tierfigur. In der folgenden Gruppenstunde haben unsere Leiter*innen zusammen mit den Kindern unseren Besuch im Weltladen noch reflektiert und damit die Erlebnisse auch mit den Kindern geteilt, die nicht dabei waren.